Unsere Ziele

1) Begleitung und Beratung von Personen, die an einer angeborenen oder erworbenen Sprachbeeinträchtigung leiden, um so das geeignete und "passende" Kommunikationshilfmittel und die entsprechenden Assistierenden Technologien für sie zu finden.

2) Integration von Menschen mit einer sprachlichen Beeinträchtigung in den Arbeitsmarkt.

3) Aufbau einer wissenschaftlich fundierten Begleitung von Menschen mit einer angeborenen oder erworbenen Sprachbeeinträchtigung (Kinder, Jugendliche und Erwachsene).

4) Dokumentation und Nachweis, dass der frühzeitige Einsatz von Assistierenden Technologien und Kommunikationshilfsmitteln zu einer besseren Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer angeborenen oder erworbenen Sprachbeeinträchtigung entweder in den schulischen Alltag und/oder in den Ausbildungs- bzw. Arbeitsmarkt führen.

5) Statistisch signifikantes Zahlen und Datenmaterial, die belegen, dass eine frühzeitige Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer sprachlichen Beeinträchtigung durch eine spezielle ambulante "Betreuungsform" nicht nur zu Kosteneinsparungen im Gesundheitswesen sowie generell im gesellschaftlichen Bereich wie auch zu Kosteneinsparungen auf Dauer im volkswirtschaftlichen Bereich führen werden, sondern auch zu mehr Selbstbestimmtheit der betroffenen Menschen führen wird.

 6) Erhöhung der Qualifikation der Personen, die Menschen mit sprachlichen Beeinträchtigungen betreuen, in dem Bereich der Unterstützten Kommunikation und dem Einsatz dieser bei der Betreuungsarbeit.